Leistungsoptimerung durch TCM im Laufsport

Die chinesische Medizin/TCM kann die Leistungsfähigkeit bei Ausdauer-Sportarten (hier: Halbmarathon, Marathon) deutlich erhöhen. Blockaden des Energiesystems – durch emotionale und körperliche Faktoren verursacht – führen zu Schmerzen, Fehlern bei der Atmung und zur Fehleinschätzung der Leistungsfähigkeit.

In der TCM wird zunächst eine umfangreiche Diagnose erstellt (Vorgeschichte, Puls- und Zungendiagnose). Daraus ergeben sich dann auf den Einzelnen zugeschnittene Ansatzpunkte:
– Trainingsgestaltung
– Ernährungsberatung
– Traditionelle chin. Heilkräuterrezepturen
– Akupunktur/Akupressur
– Physiotherapie/Tuina-Massage

Support-Phasen:
– Trainingsphase 8-2 Wochen vor dem Lauf (v.a.Ernährung, Kräuter, Akupunktur)
– 7 – 0 Tage davor (v.a. Akupunktur, Magnetpflaster)
– Erholungsphase unmittelbar nach dem Lauf (v.a. Physiotherapie, Kräuter)
– Nachphase über 2-4 Wochen (v.a. Ernährung, Physiotherapie)