Indikationen für die Akupunktur nach Empfehlung der WHO:

Atemwegserkrankungen
akute Sinusitis
akute Rhinitis
Erkältungen
akute Tonsillitis
akute Bronchitis
Bronchialasthma
Augenerkrankungen
akute Konjunktivitis
Retinitis
Myopie (bei Kindern)
Katarakt
Munderkrankungen
Zahnschmerzen
Schmerzen nach Zahnextraktion
Gingivitis
akute und chronische Pharyngitis
Magen-, Darmerkrankungen
Oesophagus- und Cardiaspasmen
Schluckauf
Gatsroptosis
akute und chronische Gastritis
Gastrische Hyperazidität
chronischer Duodenalulcus (Schmerzerleichterung)
akuter Duodenalulcus (ohne Komplikationen)
akute und chronische Colitis
akute bakterielle Dysenterie
Obstipation
Diarrhoe
paralytischer Ileus
Neurologische und Skelettmuskelerkrankungen
Kopfschmerzen
Migraine
Trigeminusneuralgie
Facialisparese (Frühstadium d.h. innerhalb 3-6 Monaten)
Paresen nach Schlaganfall
periphere Neuropathien
Folgen von Poliomyelitis (Frühstadium, d.h. innerhalb 3-6- Monaten)
Morbus Meniere
neurogene Blasendysfunktion
nächtliche Enuresis
Intercostalneuralgien
Hals-, Arm-Syndrome
“frozen shoulder”
Tennisellbogen
Ischialgie
tiefe Rückenschmerzen
Osteoarthritis