Mittel zur Bartwuchsanregung gesucht

Heilpraktiker in München Foren Allgemeines Heilpraktikerforum Mittel zur Bartwuchsanregung gesucht

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dr. D. Hemm Dr. D. Hemm vor 1 Jahr.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #836 Antwort

    Anastaniel

    Hallo,

    ich habe einen ganz mageren Bartwuchs was mich schon ein wenig nervt. Gerade weil ich – wie ich finde – mit 3 Tage Bart besser aussehe. Deswegen suche ich nun nach einem natürlichen Bartwuchsmittel. Auf xxxxx  habe ich gelesen, dass regelmäßiges Rasieren (mache ich ja im Grunde, bringt nur leider wenig) und Kieselerde gut sein sollen. Ist das richtig? lässt Kieselerde auch den Bartwuchs zunehmen. Oder würde Sie mir da zu etwas anderem raten?

    LG

    #838 Antwort
    Dr. D. Hemm
    Dr. D. Hemm
    Moderator

    Hallo Anastaniel,

    ich habe auch schon davon gehört, dass häufiges Rasieren den Bartwuchs anregen soll, wissenschaftlich erwiesen ist es jedoch nicht…

    Generell ist Biotin geeignet, um Haut, Haare und Nägel zu verbessern. Täglich 5mg, aber es wird dauern, bis sich Resultate einstellen. Ebenso würde ich Kieselerde empfehlen. Einerseits als Pulver oder Gel und andrerseits auch noch als Silicea D12, z.B. als Schüssler Salz Nr. 11.
    Wenn gar nichts hilft, könnten Sie beim Arzt einen Hormonstatus erbitten, ein Testostern-Mangel kann auch zu vermindertem Bartwuchs führen. Falls dies der Fall ist, würde ich mir aber gut überlegen, ob dies eine Einnahme von Hormonen rechtfertigt. Es gibt auch naturidentische und homöopathische Hormonpräparate, die Sie zuerst ausprobieren könnten.

    Viel Erfolg!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: Mittel zur Bartwuchsanregung gesucht
Deine Information: