Eine Checkliste für Sie

In welcher Wandlungsphase haben Sie Ihre Schwächen?

Das System der 5 Wandlungsphasen (=5 Elemente) wird auch von uns in der Praxis zur Diagnose und Therapie benutzt. Es ist ein übergeordnetes System, mit dem Bewegungen und Zustände sowohl in der Natur als auch im Menschen erfasst werden kann.

Beantworten Sie für sich einfach die folgenden Fragen und zählen danach die Grossbuchstaben nach der Frage zusammen, die Sie mit „Ja“ beantworten können. Dann wissen Sie, in welcher Wandlungsphase Sie Ihre hauptsächlichen Disharmonien haben. Das heißt aber nicht, dass Sie unbedingt auch dort behandelt werden müssen- dazu handelt es sich um ein zu komplexes Regelwerk. Aber Sie wissen, auf welches „Element“ Sie mehr achten sollten….

  • Grübeln Sie viel und machen sich oft Sorgen? E
  • Haben Sie einen umfangreichen Bauch? E
  • Haben Sie öfters sehr weichen Stuhl bis hin zu Durchfall? E
  • Arbeiten Sie noch an Trauer und Trennungen? M
  • Spielt Struktur für Sie eine sehr wichtige Rolle? M
  • Haben Sie Probleme mit persönlichen Bindungen? M
  • Fühlen Sie sich oft einsam? W
  • Spielt Angst bei Ihnen eine wichtige Rolle? W
  • Sehen Sie die Welt eher pessimistisch? F
  • Ist Ihre Libido wenig ausgeprägt? W
  • Neigen Sie zu Reizbarkeit und Wut? H
  • Sind Sie manchmal himmelhoch jauchzend und dann wieder zu Tode betrübt? F
  • Ist Geselligkeit für Sie sehr wichtig? F
  • Neigen Sie zu Durchschlafstörungen? W
  • Neigen Sie zu Einschlafstörungen? H
  • Kümmern Sie sich zu viel um andere und vergessen Ihre eigenen Bedürfnisse? E
  • Sind Sie oft mutlos und verzagt? H
  • Fällt es Ihnen schwer, Entscheidungen zu treffen? H
  • Beginnen Sie tausend Dinge, bringen diese aber nie zu Ende? M
  • Fühlen Sie sich sehr „dünnhäutig“? F
  • Fehlt Ihnen die Lebensfreude? F
  • Ist Ihr Stoffwechsel träge? E
  • Neigen Sie zu Verstopfung? M
  • Nehmen Sie schnell zu? E
  • Haben Sie oft Lust auf Süßigkeiten? E
  • Salzen Sie Ihr Essen stark? W
  • Haben Sie eine Abneigung gegen bittere Speisen? F
  • Haben Sie eine Abneigung gegen scharfe Speisen? M
  • Haben Sie eine Abneigung gegen saure Speisen? H
  • Haben Sie Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten? E
  • Sind Sie oft mit Erkältungen und Infekten geplagt? M
  • Ist Ihre Regelblutung schmerzhaft, leiden Sie unter PMS? H
  • Haben Sie öfters Blasenentzündungen? W
  • Wachen Sie nachts öfters nach 3.00 auf? M
  • Haben Sie oft kalte Füße? W
  • Leiden Sie unter kalten Händen? F
  • Schwitzen Sie vermehrt unter den Achseln? F
  • Haben Sie oft Probleme mit den Augen? H
  • Sind Sodbrennen, Aufstoßen und Völlegefühle häufige Begleiter? E
  • Haben Sie Hautprobleme? M
  • Haben Sie oft Lendenschmerzen? W
  • Leiden Sie unter Muskelverspannungen oder auch Muskelkrämpfen? H
  • Haben Sie Probleme mit der Gallenblase? H
  • Haben Sie Atemwegsprobleme? M
  • Haben Sie Herzprobleme? F
  • Leiden Sie unter hohem Blutdruck? H
  • Haben Sie Nierenprobleme? W
  • Spüren Sie öfters Ihren Magen? E
  • Haben Sie Sodbrennen? E
  • Fühlen Sie sich ungeduldig und getrieben? H
  • Fühlen Sie sich rundherum erschöpft? W
  • Haben Sie ein ausgeprägtes „Mittags-Tief“? F

 
Lösung:
F=Feuer=Herz, Dünndarm
E=Erde=Milz, Magen
M=Metall=Lunge, Dickdarm
W=Wasser=Niere, Blase
H=Holz=Leber, Gallenblase

Mehr darüber können Sie in meinen Wandlungsphasen-Büchern (Fachliteratur), aber auch im TCM-Ratgeber und  im  Ratgeber „Organbalance“ lesen! Und Sie können mich natürlich auch in der Sprechstunde daraufhin ansprechen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.