Ein kleiner TCM-Check – ist Ihre Milz überlastet?

Leiden Sie unter:

  • schweren, geschwollenen Beinen, besonders im Sommer oder
  • nach langem Sitzen?
  • unreiner Haut?
  • Völlegefühl im Bauch?
  • Neigung zu Durchfall oder sehr breiigen Stühlen?
  • Schwierigkeiten bei der Verdauung von Rohkost?
  • schwachem Bindegewebe?
  • benebeltem Gefühl im Kopf?
  • Konzentrationsstörungen?
  • häufigen Pilzinfektionen? Zysten?
  • kalten Extremitäten?
  • zu vielen Gedanken im Kopf?
  • zu vielen Sorgen um andere Menschen?
  • erhöhtem Blutzucker?

Dann ist es sehr gut möglich, daß Ihre Milz etwas überstrapaziert ist. Aus Sicht der TCM reguliert die Milz vor allem die Aufnahme und Verarbeitung von Energien. Alles, was der Körper verdauen und verstoffwechseln muss, kann die Milz belasten.
Was Sie selber tun können, um die Milz zu entlasten: leichte Kost – sowohl was das Essen als auch die geistige Nahrung betrifft. Keine Rohkost, kein Müsli, wenig Fett…und beim Lernen auch mal Pausen einlegen. Versuchen Sie den Kopf frei zu bekommen!

2 Gedanken zu „Ein kleiner TCM-Check – ist Ihre Milz überlastet?“

  1. Tolle Seite
    Guten Abend aus der Schweiz.
    Haben sie auch schon gute Erfahrungen gemacht bei Myomen???
    Bin 62 seit 12 Jahren ohne Hormone im Wechsel.
    Trotzdem ist mein Myom noch da. Jedoch etwas kleiner geworden.
    Hatte nie grosse Probleme..
    Danke für ihre Bemühungen und
    LG L.Schenk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.