Chinesische Heilpflanzen gegen chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Chinesische Forscher haben 331 Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) sechs Monate lang entweder mit Bu Shen Yi Qi-Granulat (BSYQ) oder mit Bu Shen Fang Chuan-Tabletten (BSFC) oder mit einem Placebo behandelt. Außerdem erhielten alle drei Gruppen konventionelle Medikamente. BSQY enthält Astragali radix (Huangqi) Rehmanniae radix (Dihuang) und Epimedii herba (Yinyang huo). BSFC setzt sich zusammen aus Rehmanniae radix (Dihuang), Rehmanniae radix preparata (Shu dihuang), Epimedii herba (Yinyang huo), Psoraleae semen (Buguzhi), Cuscutae folium herba, Dioscoreae rhizoma (Shanyao), Citri reticulatae pericarpium (Chenpi) und Aconiti lateralis radix praeparata (Zhi fuzi). Lungenfunktionstests zeigten bei Behandlungsende und bei einer Nachuntersuchung ein Jahr später bei der BSYQ- und bei der BSFC-Gruppe Verbesserungen gegenüber der Placebo-Gruppe. Bei ersteren beiden Gruppen stellte sich außerdem ein Rückgang der entzündungsfördernden Zytokine sowie eine Erhöhung des Cortisolspiegels und des entzündungshemmenden Interleukins IL-10 ein.

Aus der Forschung (dem Newsletter der SMS entnommen)
(Effects of two chinese herbal formulae for the treatment of moderate to severe stable chronic obstructive pulmonary disease: a multicenter, double-blind, randomized controlled trial, PLoS One, 13. August 2014, 9 (8), e103168)

2 Gedanken zu „Chinesische Heilpflanzen gegen chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)“

  1. Hallo !!! Ich habe seit 9Jahre COPD STUFE 3, bin auch sehr gut eingestellt , aber ihre Heilplanzen würden mich sehr interessieren, wenn es ja wirklich Besserung gäbe könnten Sie mir ja mal etwas zusammen stellen und mir per Mail eine Nachricht zu kommen lassen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.