Auf den Punkt gebracht: ein ganz besonderes Areal

für positive Einwirkungen auf das Immunsystem befindet sich am oberen Rücken zwischen den Schulterblättern. Über Haut-Organ-Reflexe kann im gesamten Rumpf durch Reizung der Haut auf die inneren Organe eingewirkt werden. So im Bauchbereich auf Magen und Darm, im Unterbauch auf die Blase und die Fortpflanzungsorgane, am unteren Rücken auf die Nieren und – das ist jetzt für uns besonders wichtig – im Brustbereich auf die Lunge. Aus Sicht der TCM ist die Lunge nicht nur für die Atmung zuständig, also für die Aufnahme lebensnotwendigen Qi (=Sauerstoff) und die Abgabe von Überflüssigem (= CO2). Sondern sie steuert auch das Immunsystem, die Abwehrenergie. Dies geschieht über die ‚Grenzfläche‘, die der Mensch zur Umwelt hat: Seine Haut. Die Haut nimmt Reize auf, auch sie ‚atmet‘ wie die Lunge. Und so unterstützen die verschiedensten Reizmethoden das Immunsystem, gerade wenn sie im oberen Rücken zwischen den Schulterblättern angewendet werden.

Dazhui (Du Mai 14)
Dieser Punkt liegt mittig unter dem hervorstehenden 7. Halswirbel. Er ist ein sehr wichtiger Punkt bei Infektanfälligkeit, aber auch bei akuten Infektionen, die auf eine Schwäche der Abwehrenergie zurückzuführen sind. Empfohlene Methode: Erwärmend Reiben, Moxibustion

Da Zhu (Blase 11)
Dieser Punkt liegt auf beiden Seiten der Wirbelsäule im Nacken, direkt neben Du Mai 14. Er wirkt besonders bei tiefgreifenden Störungen des Immungeschehens, die aus TCM-Sicht sowohl Lunge als auch Nieren beeinträchtigen. Unter den Autoimmunerkrankungen wird er besonders bei rheumatischen Erkrankungen angewendet. Empfohlene Methode: Moxibustion

Fengmen (Blase 12)
Dieser Punkt liegt auf beiden Seiten der Wirbelsäule im Nacken, 2 Daumenbreiten unter dem hervorstehenden 7. Halswirbel. Er ist ein ‚Wind-Punkt‘ – wirksam ist er vor allem bei Asthma, Luftnot und Druckgefühl im Hals. Empfohlene Methode: Kratzen, Guasha

Feishu (Blase 13)
Dieser Punkt liegt auf beiden Seiten der Wirbelsäule im Nacken, 3 Daumenbreiten unter dem hervorstehenden 7. Halswirbel. Über diesen Punkt kann die Lunge und somit auch das gesamte Immunsystem gestärkt werden. Empfohlene Methode: Moxibustion
(ein kleiner Auszug aus dem neuen Hashimoto-Ratgeber…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.