Akupunktur bei Morbus Alzheimer

Chinesische Forscher haben 14 Alzheimer-Patienten und 14 gesunde Personen vor, während und nach einer dreiminütigen Akupunkturstimulation auf H3/Le3 (taichong) und IC4/Di4 (hegu) mit fMRT untersucht. Dabei zeigte sich bei den Alzheimer-Patienten eine signifikante Verbesserung des gestörten Default Mode Networks (DMN), das für das Erinnerungsvermögen von großer Bedeutung ist.
(Acupuncture Stimulation of Taichong (Liv3) and Hegu (L14) Modulates the Default Mode Network Activity in Alzheimer´s Disease, Am J Alzheimers Dis Other Demen, 6. Juni 2014, pii: 1533317514536600, online-Veröffentlichung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.